• Grow

    November 2021

    G’day, Mates! Der November ist da – und mit ihm auch das nasskalte, graue Wetter inklusive geheimnisvollem Nebel und blätterlosen Bäumen. Für viele ist dieser Monat eine Durststrecke, bis endlich der Dezember beginnt, mit all seinen freundlichen Lichtern, der Vorfreude auf Weihnachten und den leckeren Plätzchen und anderen Süßigkeiten, die typisch für diese Jahreszeit sind. Für Schreiberlinge ist der November ein arbeitsintensiver Monat, denn der NaNoWriMo findet statt. Für mich war dieser Monat jedoch ein vollkommener Reinfall.

  • Grow

    Mir gefällt die Demo-Welt der Erwachsenen nicht oder auch: Bittersüße Melancholie

    “Sarah sinniert” ist eine Art Kolumne, in der ich mich jeden Monat zu einem Thema äußere, meine Gedanken und Gefühle teile und mich kritisch mit Problemen auseinandersetze, die in unserer Gesellschaft auftauchen.Ich freue mich auf konstruktive Diskussionen mit euch und hoffe, dass ich dem einen oder anderen einen neuen Blickwinkel eröffnen kann. 2013 Ich sitze mit einer Freundin aus Schulzeiten im Park. Es ist Sommer. Die Sonne knallt erbarmungslos auf uns herab. Unsere Füße baumeln im vorbeifließenden Bach und ich starre emotionslos auf das kühlende Wasser.„Ich vermisse die Schule”, sage ich und werde dann doch ganz wehmütig. “Sie fehlt mir an manchen Tagen so sehr, dass ich kaum atmen kann.…

  • Travel

    Meine Erfahrung mit AIFS

    Ich habe 2019 ein Jahr in Australien im Rahmen von Work and Travel verbracht und bin mit der Organisation AIFS ausgereist. In diesem Post möchte ich euch erzählen, warum ich mich (trotz meines Alters) für eine begleitete Ausreise entschieden habe, was AIFS zu dem Zeitpunkt meiner Reise geleistet hat und wie meine Erfahrungen insgesamt mit der Organisation waren.

  • Grow

    Oktober 2021

    G’day, Mates! Zuerst sanken die Temperaturen in ein endlich erträgliches Maß. Danach wurde es später heller und früher dunkel. Und nach und nach färbten sich die tiefgrünen Blätter in ein Orange, Rot und Gelb. Es raschelt nun, wenn man durch die Straßen läuft. Morgens riecht es nach Herbst und der Nebel senkt sich langsam über die Welt. Wir sind endlich in meinem liebsten Monat angekommen und ich erfreue mich so sehr daran.

  • Travel

    Coober Pedy: Ein Hauch von Nichts

    Coober Pedy. Eine ganz besondere Stadt im Bundesstaat South Australia, mit dem Auto knapp acht Stunden von Adelaide entfernt und liegt mitten im Outback. Genauer gesagt: Mitten im Nichts. Also wirklich Nichts. Und doch ist Coober Pedy berühmt – als Hauptexportschlager für Opale, Drehort von Mad Max, Pitch Black und Red Planet. Doch was macht diese Stadt außerdem so besonders? Und wieso fand ich es dort so schrecklich?

  • Grow

    Die Pille ist gefährlich!!!!! – Moment. Was?

    „Sarah sinniert” ist eine Art Kolumne, in der ich mich jeden Monat zu einem Thema äußere, meine Gedanken und Gefühle teile und mich kritisch mit Problemen auseinandersetze, die in unserer Gesellschaft auftauchen. Ich freue mich auf konstruktive Diskussionen mit euch und hoffe, dass ich dem einen oder anderen einen neuen Blickwinkel eröffnen kann.

  • Grow

    September 2021

    G’day, Mates! Der September ist für mich der Vorbote vom Herbst. Die Tage werden schon ein wenig kürzer, es wird minimal kälter und das Schmuddelwetter setzt schon ein bisschen ein. Leider war es dieses Jahr anders. Wir hatten einige sehr heiße und viel zu schwüle Tage, was mir den Monat etwas madig gemacht hat. Obwohl ich das Ding mit dem Tee schonungslos durchziehen wollte, hat das angesichts von 27 Grad Raumtemperatur nicht so super geklappt. Trotzdem war der September insgesamt ein richtig guter, wenn auch fürchterlich stressiger Monat.

  • Grow

    Ih, du wohnst zu Hause?

    “Sarah sinniert” ist eine Art Kolumne, in der ich mich jeden Monat zu einem Thema äußere, meine Gedanken und Gefühle teile und mich kritisch mit Problemen auseinandersetze, die in unserer Gesellschaft auftauchen. Ich freue mich auf konstruktive Diskussionen mit euch und hoffe, dass ich dem einen oder anderen einen neuen Blickwinkel eröffnen kann.

  • Travel

    5 Tage außerhalb meiner Komfortzone – Wie ich zur Jillaroo wurde

    G’day, Mates! Heute möchte ich euch von einer spannenden Woche erzählen, die ich vollständig außerhalb meiner Komfortzone verbrachte. Eine Woche komplett ohne Handynetz und Internet, in der ich fast jeden Tag auf einem Pferd saß, Rinder treiben und Schafe scheren gelernt habe und am Lassowerfen gescheitert bin.

  • Grow

    Gumtree KW 35

    G’day, Mates! Ich habe schon länger die Einträge der Aktion „Gänseblümchen“ auf Julias Blog verfolgt und dachte mir, dass ich dort auch einmal mitmachen möchte. Gesehen hat sie es bei Gabi. Ursprünglich stammt die Aktion von Hoffnungsschein.Es handelt sich um eine Art Dankbarkeits-Post, in dem man Dinge aufzählt, die in der vergangenen Woche gut gelaufen sind, gut getan / einen gefreut haben oder einfach nur schön sind. Um das Ganze für mich australischer zu gestalten, gibt es keine Gänseblümchen, sondern Eukalyptus, Gumtrees 🙂