Grow

Gumtree KW 1

G’day, Mates,


Ich habe schon länger die „Gänseblümchen“-Einträge auf Julias Blog verfolgt und möchte gern dabei mitmachen. Gesehen hat sie die Aktion bei Gabi. Ursprünglich stammt sie von Hoffnungsschein.
Es handelt sich um eine Art Dankbarkeits-Post, in dem man Dinge aufzählt, die in der vergangenen Woche gut gelaufen sind, gut getan / einen gefreut haben oder einfach nur schön sind.
Um das Ganze für mich australischer zu gestalten, gibt es keine Gänseblümchen, sondern Eukalyptus, Gumtrees 🙂

Die erste Woche im neuen Jahr begann krank. Kann also nur besser werden 😉 Seit Weihnachten quäle ich mich mit einer Nasennebenhöhlenentzündung herum, die sich ziemlich hartnäckig hält. Ich fühle mich noch immer schlapp und mein Kreislauf spinnt, aber ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht.

Da ich wieder vermehrt Fantasy lesen will, habe ich zu den Grünen Reiter-Büchern von Kristen Britain gegriffen. Zugegeben, die Cover sind schon sehr kitschig und leiten leider auch völlig fehl, was die Art der Geschichte angeht, denn die ist teilweise ziemlich brutal. Den ersten Teil habe ich direkt inhaliert und ich bin froh, dass mir die Reihe noch immer so gut gefällt wie früher.

Ganz untypisch hatte ich während meiner Nasennebenhöhlenentzündung (ehrlich, gibt es kein längeres Wort dafür?!) absolut nervigen und starken Reizhusten. Ich glaube, ich habe noch nie so viel in meinem Leben gehustet. Der ist zum Glück weg und ich kann mal mehr als zwei Stunden am Stück schlafen, wofür ich echt dankbar bin.

Da es mir noch nicht wirklich besser ging, war ich die Woche krankgeschrieben und ich bin so erleichtert, in einer Festanstellung zu sein und mir während meiner Genesung keinen Kopf um die Einnahmen und das Geld machen zu müssen. Das tut unfassbar gut. Ich kenn das überhaupt nicht, nicht panisch Kontostand mit Beiträgen für die raffgierige Rente und Co zu vergleichen, während man eigentlich ins Bett oder auf die Couch gehört.

Mal wieder habe ich an meiner Ernährung herumgeschraubt und ich muss sagen, bisher funktioniert es wirklich gut. Es ist leider sehr aufwendig, weil ich jeden Tag frisch koche, aber mein Körper nimmt das bisher ganz gut an. Ich hoffe, dass es so bleibt und sich erste Erfolge einstellen.

Was waren eure Glücksmomente der Woche?

No worries,

Sarah