Grow

Gumtree KW 36

G’day, Mates!


Ich habe schon länger die Einträge der Aktion „Gänseblümchen“ auf Julias Blog verfolgt und dachte mir, dass ich dort auch einmal mitmachen möchte. Gesehen hat sie es bei Gabi. Ursprünglich stammt die Aktion von Hoffnungsschein.
Es handelt sich um eine Art Dankbarkeits-Post, in dem man Dinge aufzählt, die in der vergangenen Woche gut gelaufen sind, gut getan / einen gefreut haben oder einfach nur schön sind. Um das Ganze für mich australischer zu gestalten, gibt es keine Gänseblümchen, sondern Eukalyptus, Gumtrees 🙂

Meine Woche war unfassbar anstrengend. Ich habe einige Überstunden geschoben, wodurch mir Zeit fürs Schreiben fehlte. Die habe ich leider am Ende der Woche nicht wie geplant ausgleichen können, da es mir nicht so gut ging. Dazu gab es noch super schlechte Nachrichten, die mich sehr anspannen und altbekannte Konflikte aufwühlen, die ich in diesem Leben vermutlich niemals ad acta legen kann. Es nervt einfach nur noch.

Ich habe sehr gutes Feedback zu einer Plotidee von einer Lektorin erhalten, was mich total freut. Die Sicherheit, dass der Plot funktioniert und nur an einigen Stellen nochmal überdacht werden muss, freut mich total.

Meine liebste Lieblingsband hat ein neues Lied rausgebracht. Das Album erscheint im Oktober und ich war etwas skeptisch, weil die bisherigen Songs sehr … heavy waren. Ein, zwei Lieder dieser Art gehen voll klar. Aber ein ganzes Album auf diese Art brauche ich nicht. Der neue Song ist aber nicht so und der Text geht extrem unter die Haut und holt mich gerade sehr ab. Deshalb sind Bullet for my Valentine meine liebste Band 🙂

Ich habe es endlich geschafft, ein Buch, was seit Juli bei mir auf dem Nachttisch liegt, zu Ende zu lesen. Normalerweise dauert so etwas nicht so lang, aber ich hatte kaum Zeit für irgendetwas und eine Leseflaute. Daher: yay! Ich bin durch!

Ich hatte einen Fahrschulbogen mit 0 Fehlerpunkten. Der danach hatte 21, aber hey. Irgendwie wird es langsam 🙂